Praxis für Psychotherapie
Dipl. Psych. Claudia Lanver

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Praxis für Psychotherapie
Dipl. Psych. Claudia Lanver

Willkommen,

hier erhalten Sie Informationen zu meinem Therapieangebot und zu meiner Person.
Für Therapieplatzanfragen bitte ich Sie, mich während meiner telefonischen Sprechzeiten zu kontaktieren:

dienstags von 12.00-13.00 und mittwochs von 11.00-12.00

Telefon: 0521 - 55 77 03 78

Claudia Lanver

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Psychotherapie

Es gibt Situationen im Leben, in denen psychische Probleme allein durch die eigene Anstrengung nicht mehr bewältigt werden können. Hier kann Psychotherapie sehr hilfreich sein.

Wörtlich übersetzt heißt Psychotherapie „Behandlung der Seele“. Es geht in der Behandlung um eine gezielte Auseinandersetzung mit dem eigenen Denken, Fühlen und Verhalten. Auch körperliche Beschwerden können durch psychische Probleme entstehen.

Die Verhaltenstherapie geht davon aus, dass jeder Mensch im Laufe seines Lebens bestimmte Verhaltensmuster erlernt hat, um mit bestimmten Lebensereignissen zurecht zu kommen. Manche dieser Verhaltensmuster waren zu bestimmten Zeiten im Leben sinnvoll oder sogar lebensnotwendig. Heute führen sie aber häufig zu Behinderungen im Leben oder zu psychischen Störungen. Durch verhaltenstherapeutische Methoden können neue Muster erarbeitet werden. Dies betrifft sowohl die Verhaltensebene, aber vor allem auch innere Aspekte, wie emotionale und kognitive Prozesse.

Die moderne Verhaltenstherapie gilt als ein ganzheitliches, wissenschaftlich fundiertes und langjährig bewährtes Therapieverfahren und zählt zu den von den Krankenkassen anerkannten Therapieverfahren.

Ich möchte Ihnen Unterstützung anbieten, um sich selbst und Ihre Beschwerden besser zu verstehen, Kontakt zu den eigenen Kräften zu bekommen, sich selber und anderen gegenüber wieder mehr Mitgefühl empfinden zu können und schließlich problematische Muster zu bewältigen und handlungsfähiger zu werden.

Meine Behandlungsschwerpunkte sind:

  • Depressionen
  • Ängste (z.B. Panikstörungen, Phobien, generalisierte Angststörung)
  • Psychische Überlastung infolge kritischer Lebensereignisse, Stress, Beziehungsprobleme, Burnout
  • Bewältigung chronischer Erkrankungen
  • Psychosomatische Störungen
  • Begleitung bei schwierigen Trauerprozessen
  • Schwierigkeiten im Umgang mit anderen Menschen, Persönlichkeitsstörungen
  • Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Schlafstörungen

Methoden

In meiner Praxis arbeite ich schwerpunktmäßig mit Methoden der kognitiven Verhaltenstherapie. Darüber hinaus gibt es ein Spektrum an weiteren hilfreichen Verfahren, die im Laufe der Jahre meine therapeutische Arbeit geprägt haben, wie z.B. Schematherapie und Ego-State-Therapie sowie traumaspezifische Verfahren (PITT, EMDR, NET).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ablauf + Kosten

Ablauf

Erstgespräch/Sprechstunde
Sie können mich telefonisch erreichen und einen Termin für ein Erstgespräch/eine Sprechstunde vereinbaren. Im Erstgespräch lernen wir uns kennen und sprechen über Ihre persönliche Problematik. Ich werde dann eine erste Einschätzung treffen, welche Schritte therapeutisch jetzt für Sie anstehen und ob eine Psychotherapie für Sie indiziert ist. In diesem Kontakt können Sie auch einen ersten Eindruck von mir und meiner Arbeitsweise gewinnen.

Probatorische Sitzungen
Sofern bei Ihnen eine Indikation für eine Psychotherapie vorliegt, finden probatorische Sitzungen statt, d.h. in den ersten 4 Sitzungen werden wir gemeinsam einen ersten Überblick zu ihrer Problematik gewinnen und deren Entstehungsgeschichte sammeln und einen individuellen Therapieplan entwickeln.

Therapie
Die Dauer der Behandlung ist abhängig von der Art und Schwere der Erkrankung. Die Termine finden in der ersten Therapiephase gewöhnlich einmal wöchentlich statt und dauern 50 Minuten. In der Regel dauert eine Kurzzeittherapie 12 Sitzungen, die um weitere 12 Sitzungen verlängert werden kann (24 Sitzungen). Eine Langzeittherapie kann bis zu 60 Sitzungen dauern. Zum Ende der Behandlung finden die Sitzungen in einem größeren Abstand statt, um genug Zeit zu haben, neue Verhaltensmuster und hilfreiche emotionale Erfahrungen in den Alltag zu integrieren.

Kosten

Gesetzliche Krankenkassen
Die Behandlung für Psychotherapie wird von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Private Krankenkassen/Beihilfe
Normalerweise werden die Kosten für Psychotherapie von den privaten Krankenkassen/der Beihilfe übernommen. Bitte fragen Sie bei Ihrer Kasse nach den vertraglichen Bedingungen bezüglich ambulanter Verhaltenstherapie. Bei der Beantragung der Therapie bin ich Ihnen gerne behilflich.

Selbstzahler
Bei Selbstzahlern entfallen die Antragsformalitäten. Das Abrechnungshonorar berechnet sich nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten.

Berufsgenossenschaften
Sofern nach Arbeitsunfällen eine psychotherapeutische Versorgung notwendig ist, kann ich diese über das Psychotherapeutenverfahren der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) abrechnen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Über mich

Beruflicher Werdegang

  • Studium an der Universität Bielefeld (1992-1998)
  • Studienabschluss Diplom-Psychologie (1998)
  • Ausbildung zur Verhaltenstherapeutin bei der DGVT, Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie, Münster (1999-2003)
  • Approbation als Psychologische Psychotherapeutin mit Fachkunde in Verhaltenstherapie (2003), Bezirksregierung Detmold

Tätigkeiten

langjährige Tätigkeit im Klinikbereich des Ev. Krankenhauses Bielefeld (EvKB)

  • im stationären und teilstationären Setting mit den Schwerpunkten Angst und Depression
  • in der Psychiatrischen Institutsambulanz mit den Schwerpunkten Trauma und Trauer, gruppentherapeutische Arbeit

Niedergelassen in eigener Praxis seit 2013

Tätigkeit als Supervisorin für Psychologische Psychotherapeuten in Ausbildung (DGVT)

Weiterbildungen

  • Ausbildung in EMDR (EMDR Institut, Köln)
  • PITT-Curriculum bei Luise Reddemann (MEG, Bielefeld)
  • Schematherapie-Curriculum (IST, Frankfurt)
  • Ego-State-Curriculum (MEG, Bielefeld)
  • Aktuell: Hypnotherapeutisches Curriculum (MEG Bielefeld)

Mitgliedschaften

Mitglied der Psychotherapeutenkammer NRW (PTK-NRW)
Mitglied in der deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT)
Mitglied im Arbeitskreis Psychologischer Psychotherapeuten in Bielefeld (APP)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt


Dipl. Psychologin Claudia Lanver

Psychologische Psychotherapeutin

Oberntorwall 25 . 33602 Bielefeld
(Eingang rechts neben "Fielmann")

Tel.: 0521 - 55 77 03 78


Wenn Sie noch Fragen haben oder sich persönlich mit mir in Verbindung setzen möchten,
können Sie sich gerne an mich wenden.
Am besten rufen Sie mich zu meinen Sprechzeiten an:

dienstags von 12.00-13.00 und mittwochs von 11.00-12.00

Kontakt


Dipl. Psychologin Claudia Lanver

Psychologische Psychotherapeutin

Oberntorwall 25 . 33602 Bielefeld
(Eingang rechts neben "Fielmann")

Tel.: 0521 - 55 77 03 78


Wenn Sie noch Fragen haben oder sich persönlich mit mir in Verbindung setzen möchten, können Sie sich gerne an mich wenden.
Am besten rufen Sie mich zu meinen Sprechzeiten an:

dienstags von 12.00-13.00 und mittwochs von 11.00-12.00